Superlearning

Superlearning ist echt super!


Die zentrale These des Superlearnings besteht darin, dass die Merkfähigkeit des Gehirns viel höher ist, als man gemeinhin denkt und durch Hypnose Unterstützung erfährt.
 Aber meist wird die Merkfähigkeit durch Hindernisse von uns selbst bzw in uns selbst durch bewusste und unbewusste Suggestionen und Glaubenssätze leider eingeschränkt und nie zur vollen Gänze ausgeschöpft. 

Die volle Leistungsfähigkeit des Gehirns kann demnach also nur genutzt werden, wenn beim Lernenden Techniken eingesetzt werden, die erreichen, dass die ganze Gehirnkapazität genutzt werden kann. Und das heißt, dass diese "Wege" schon ziemlich frei sein sollten. Das heißt, dass nicht nur die linke oder die rechte Gehirnhälfte eingesetzt wird, sondern auch die bewussten und unbewussten Teile des Bewusstseins. Egal ob Schüler, Studenten, Jagdscheinanwärter oder oder.

Das Ziel des Superlearning ist es, dass die Lernleistung des gesunden Menschen gesteigert wird. Es sind schon erstaunliche Leistungen möglich, wenn das Superlearning deine Methode wäre. Dies ist aber tatsächlich in Abhängigkeit davon zu sehen, wie intensiv der Klient- du dich vielleicht bereits mit der Materie befasst hast und effiziente Lernmethoden angewendet hast. Das heißt, je weniger du dich mit Methoden zur Lernsteigerung bereits befasst hast, umso effektiver kann die Leistungssteigerung durch das Superlearning für dich sein.


Wie gut spricht ein Klient auf die Techniken an?

Wie bereits unter HYPNOSE erwähnt, spielt die Trancefähigkeit und Suggestibilität häufig eine entscheidende Rolle für das Erreichbare.

"High Responder" können die Techniken besser, schneller und leichter umsetzen als "Low Responder", und natürlich spielt auch die Motivation eine große Rolle. Klienten, die aktiv im Superlearning Prozess mitarbeiten, die Techniken annehmen und regelmäßig üben, erleben in der Regel deutlich mehr an Veränderung als diejenigen, die sich auf dem Ereignis " Superlearning Hypnose" ausruhen und glauben, es würde von sich aus alleine funktionieren.


Wichtig ist deine Lernmotivation!

* Du hast den Antrieb?
*Du hast ein Ziel?

perfekt!



In einem Vorgespräch erörtern wir Motivationshemmnisse


- wie wichtig ist die Prüfung für dich

- wie hoch ist der Druck

- Frustrationsgrenze/ Durchhaltevermögen

- Versagensangst

- Motivationsverlust durch Vergleich mit anderen

- Probleme in Partnerschaft, Familie, , finanzielle Schwierigkeiten

- wie hoch ist der Stress im Leben

- was sagt dein inneres Team eigentlich zu dem Ganzen?
( dein Schweinehund, dein innerer Kritiker, der Saboteur)

- was sind deine Glaubenssätze?

Ich gebe dir praktische einfache Übungen aus dem Bereich der Kinesiologie für den Alltag und praktische Tipps aus der Prüfungspraxis mit.

Ich biete Blockadenauflösungen


* zur allgemeinen Lernblockade
*von Blockaden durch Stress
*durch negative Erfahrungen bei Prüfungen
*finden und ausschöpfen des eigenen Potenzials

Ich gebe dir Suggestionen zur 

- Umprogrammierung negativer Glaubenssätze
- Einigung mit deinem inneren Kritikerteam
-Tiefenspeicherung
- erfolgreichen Prüfung/ Visualisierung des optimalen Wettkampfs
- Ausstrahlung für die Prüfung

Die Sitzungen werden in Absprache und ausreichend nach Bedarf stattfinden, und setzen deine aktive Mitarbeit voraus. Einfach nur hinsetzen und zu hören ist nicht. 
Es ist ein Lerntraining, dass durch Hypnose gestützt zum Erfolg führen kann, den du dir wünscht.