beachte bitte!

Moin Moin, schön, dass du bis hier gelesen hast.
Ich freue mich sehr, dass du Interesse an meinen Angeboten hast. 
Ich möchte dich auf Folgendes hinzuweisen, daher habe ich bewusst für dich diese Platzierung als Zeichen der leichteren Auffindbarkeit und Transparenz gewählt. 

Ich bin selbstständiger Hypnose Coach und biete dir allgemeine Lebensberatung an. Meine Beratung ersetzt keinen Arzt, Heilpraktiker oder anderen (Psycho-)Therapeuten. Ich behandle keine Krankheiten und übe keine Heilkunde aus. Ich biete dir ausschließlich nicht medizinische Hypnose an. Sie ist in der Wirkungsweise anderen gängigen Entspannungsmethoden ähnlich. Ich biete dir keine heilkundliche Tätigkeit an, die der Feststellung, Heilung oder Linderung von Krankheiten, Leiden oder Körperschäden dient. Ich darf online tätig sein.

Ich habe mehrere inhaltlich  unterschiedlicher Geburtsvorbereitungskurse gemacht, die der Erwachsenenbildung und dem mentalen Coaching zugeordnet sind und bilde nun auch selbst Doulas als Kursleiterinnen in der Geburtsvorbereitung  aus und biete Geburtsvorbereitungskurse für Schwangere nach eigener Konzeption an. 
Die Schwangerschaft als solches ist eine natürlich verlaufende "Erscheinung" und keine Krankheit. Die Beratung einer Schwangeren ist deshalb grundsätzlich keine Ausübung der Heilkunde. Anders hingegen ist es jedoch bei " schwangerschaftsbezogenen" Komplikationen im Schwangerschaftsverlauf. Um dies im Einzelfall abzuklären, solltest du stets vor Aufnahme der Beratung oder bei Auftauchen von Beschwerden eine ärztliche oder heilpraktische Diagnostik veranlassen.
Wirst du als Schwangere in einen leichten tranceähnlichen Zustand versetzt, wird grundsätzlich keine Heilkunde ausgeübt. Das gilt auch, wenn du dich für Angebote entscheidest, die sich auf die bessere Lebensbewältigung beziehen oder dir bei der Aufarbeitung oder Überwindung sozialer Konfliktlagen dienen. Wie eben all dem, was ich dir anbieten kann.
Für das Wochenbett gilt entsprechend, dass ich keinerlei Tätigkeiten einer Hebamme übernehme, dir aber sehr wohl eine perfekte Ergänzung zu ihren Besuchen sein kann, um dir mental weiterhin über die Geburts- und Wochenbettzeit hinaus zur Seite stehen zu können. Hier kann dir demnach meine MAMAHILFE eine perfekte Unterstützung in der ersten Zeit in Form der gewerblichen Haushaltshilfe (nach § 132 Abs. 1 Satz 2 SGB V) sein. Das Mamahilfenetzwerk - NF in anderen Bereichen wird in 2022 ausgebaut werden.
Meine Fortbildungen/ Zertifizierungen sind lebenspraktische unterstützende Wissens- und Erfahrensvermittlung, die in den verschiedenen Angeboten eine stützende Vermittlung und Hilfe in den einzelnen thematischen Schwerpunkten sein können und dir bei der Bewältigung Möglichkeiten darlegen, und dich darin bestärken, was du gut kannst und sicher anwenden wirst. Im Umgang mit vielerlei.