"Ich verstehe dich"

FASD Grundlagen - Versteh Kurs für leibliche, Pflege- und Adoptiveltern

Wir sind nun mal alle verschieden, urteile nicht. Verstehe mich!

Inhalte werden sein


- Alkohol in der Schwangerschaft, Grundlagen verstehen
- Bindung
-Schwerbehindertenausweis
- Sorgeberechtigte, Erziehungsberechtigte
- Interview mit Betroffenen, Eltern und umgebenden Systemen
- persönliches Budget
- Pflegegrad
-Wohngruppe
- Diagnostikhilfen
- einfaches und grundsätzliches erleichterndes für den Alltag
-Netzwerk
- Fachanwälte, die dir weiterhelfen können

Ich habe 2004 mein erstes Pflegekind aufgenommen. Zu dem Zeitpunkt "gab" es FASD noch nicht. Besser gesagt: Es gab FASD im behördlichen Denken nicht, und es war ein langer zermürbender Weg in den ersten vielen Jahren. Die Energie, die all dieser Frust gekostet hat, wäre im Alltag effektiver untergebracht gewesen, wenn Offenheit, Neugierde und Zusammenarbeit gegeben gewesen wäre. FASD wurde erst 2012 in die S3 Leitlinie zur Diagnose der fetalen Alkoholspektrumsstörungen erhoben. Was dann aber in der Praxis nicht hieß, dass grundsätzlich dadurch alles leichter wurde. Immer wieder stieß man an behördliche Mitarbeiter, die sich damit nicht auskannten und den Bedarf weiterhin an den ihn allein bekannten Eckdaten festmachten. Wenn man als bedürftiger Helfer vor diesem riesen Dschungel der Rechte, Pflichten, individuellen Bedürfnissen, Auslegungen und Umsetzungen steht, braucht es Verstehen und Rückhalt durch das eigene Wissen. Dies möchte ich dir gerne in Grundlagen mit geben.
Mein Ziel ist es, dass du weißt, an wen du dich wenden kannst, wenn du etwas für dein Kind brauchst. Oder wo du es versuchen solltest. Und individuell lernst dies auch für dich zu definieren, einzuordnen und einzufordern.
Das wichtigste ist aber, dass du nicht den Mut verlierst und dein Kind so annehmen kannst, wie es ist, mit all der Unterstützung, die du dir gesetzlich dazu einfordern darfst. Der Grad auf dem wir täglich gehen ist schmal. Einerseits schwer umsetzbare Bedürfnisse und andererseits gleichzeitig im Alltag ausgeglichen diese fehlende Kraft auszutarieren. Das ist mal größer mal kleiner, aber insgesamt auf Dauer sehr störanfällig und belastet, und erfordert ein großes dickes mentales Fell.
Aber auch, wenn du es nicht kannst, erfährst du Unterstützung hierin, Mut zu beweisen.

Der Kurs endet mit der Zertifikation, dass du ein gutes Gefühl dafür entwickelt hast, wovon gesprochen wird, wenn mit dir gesprochen wird. Und dass du durchaus in der Lage bist, nicht nur dein Kind, so wie es ist toll zu finden, sondern auch selbstbewusst durch Wissen Unterstützung für euch einfordern kannst, was es braucht.  Von da wo es beantragt werden kann, für da wo du es nutzen möchtest.
Ich bewerte nichts und verlange keine Ausarbeitungen, nur weil ich es Zertifikation nenne. Das Leben, das du mit deinem FASD Kind führst, ist das beste menschliche Benotungsverfahren, dass du dir selbst auferlegt hast. Du erfährst hier Ähnlichkeiten und Gemeinsamkeiten, zwischen den Kindern und zwischen den Eltern. Keiner ist besser- schlechter- klüger. Wir sind alle gleich und doch so sehr unterschiedlich. Und dafür gibt du viel ein und wirst dir darüber bewusst.

Grundlage meines Wissens ist mein Leben mit FASD Kindern und der Erfahrung, die daraus wuchs. Wenn der ganze bürokratische vergangene Quälkram einen Sinn ergeben hat, dann mit Sicherheit auch den, dass genau du jetzt Interesse an meiner Ausbildung zur Fachkraft deines eigenen FASD Kindes wirst ( was du sowieso nur du allein sein kannst) und dir das fehlende und so hilfreiche  Wissen in manchen Bereichen aneignen wirst.

Der Kursstart wird Mai 2022 sein, und wird in Zoom angeboten.
Pro Thema wird es eine Online Veranstaltung geben. Elterngerecht 20- 22 Uhr.
Buchen kannst du das Zertifikat nur im Gesamtpaket. 
Einzelne Bausteine kannst du natürlich auch buchen in einer Beratung mit stundenweiser Abrechnung und nicht in der laufenden Gruppe.

Beachte bitte, dass ich alle Angaben ohne Gewähr an dich weitergebe. Und keine Haftung übernehme. Es handelt sich bei der Wissensvermittlung um Grundlagen. Ich habe mich bestmöglich vorbereitet um mein Wissen an dich weiter zu geben. Es sind meine Erfahrungswerte der letzten 18 Jahre im Pflegekinderwesen mit FASD Kindern. Der Kurs richtet sich an Eltern mit FASD Kindern im Alter von 0-16 Jahren. Weiterführende Hilfen erfährst du im Teil Netzwerk.

Kursstart Mai 2022

Ich bin mit dieser Seite noch im Aufbau und ergänze diese fortlaufend um weitere Anregungen, Ideen und Fakten.

 

 

Ich bin zusätzlich ehrenamtliche OnlineBeraterin und Botschafterin bei