FASD Fachvortrag

ein Grundlagen " Aha echt?!  Erlebnis "

Beratung , Aufklärung & Akzeptanz

FASD

Fetal Alcohol Spectrum Disorders

Alkoholspektrumstörung



Hast du Interesse an einem Vortrag? Möchtest du dich informieren? 


Wenn eine Frau während der Schwangerschaft Alkohol trinkt, wirkt sich das vielfältig auf das ungeborene Kind im Mutterleib aus. Dabei ist es unerheblich wieviel Alkohol getrunken wird, denn der Stoffwechsel der Mutter und des Kindes funktionieren völlig anders. Und während sich die Mutter vielleicht nur noch an das kleine Gläschen Sekt beim Empfang erinnert, leidet das Ungeborene Tage länger aufgrund der anderen Verstoffwechselung an einem "Kater" und anderen toxischen Erscheinungen. Wenige Gläschen Schnappes der Mutter pro Woche reichen für einen toxischen Dauerglow bei dem Ungeborenen bereits völlig aus um dauerhafte Schädigungen hervor zu rufen.
Die Schädigungen, die entstehen, wirken sich auf das Leben des Kindes auch nach der Geburt und damit auch auf das umgebende System aus, auch wenn die  individuelle Schädigung des Kindes sicher ergänzend noch von einigen weiteren Faktoren abhängt. Fest steht aber, dass, egal welche Mengen an Alkohol in der Schwangerschaft konsumiert werden, aus welchen Gründen auch immer, eine deutlich toxische Schädigung unabhängig von der Menge grundsätzlich entsteht. 
Anhand der Schädigungen und der embryonalen/ fetalen Entwicklung lassen sich postnatal Rückschlüsse auf das Alkoholkonsumverhalten ziehen. Daher ist eine frühe Diagnostik innerhalb der ersten 3 Jahre sehr wichtig. Oder später anhand von Kinderfotographien aus dieser Zeit.

Ich zeige dir in meinem Vortrag auf, wie du FAS verstehen und vermeiden kannst und dich dafür stark machst, den Betroffenen annehmen zu können, wie er ist.
Denn das ist nicht immer leicht. 
Hauptanschlagsort ist und bleibt das Gehirn des Betroffenen, aber auch auf körperlicher Ebene gibt es vielfältige Dysmorphiemerkmale durch die Alkoholaufnahme der schwangeren Mutter. Dies zu verstehen, ist für dich, aber auch für den Betroffenen selbst nicht immer einfach. 

FAS ist zu 100 % vermeidbar, FAS ist aber nicht heilbar.

Ich halte Vorträge für Fachpersonal ( in Ergo-, Logo-, Physio- und Kinderarztpraxen, Heilpädagogik, Kindergärten,..), auch im Rahmen der Prävention (Unterrichtseinheit Sexualkunde) in Schulen ab der 8. Klasse oder anders Interessierte an diesem wichtigen Thema. 
Eine Einheit findet auch im Rahmen der Geburtsvorbereitung und der Geburtsvorbereitungsanleitung statt.
Ich biete kostenpflichtige Beratungen zu diesem Thema in meiner Beratung an, wie auch weiterführende Thematiken.

Der Vortrag dauert ca 120 Minuten. Ich verwende eine PowerPoint Präsentation, und werde begleitet von FASI, einer FAS Baby Puppe. 
Umliegende Schulen und interessierte Jugendliche ( ab 2 Personen) bezahlen nichts. Ansonsten gilt der Stundensatz von 90 Euro pro Stunde plus einer Entfernungspauschale von o,35 Euro/ Kilometer.
Ich biete außerdem Beratung zum SBA, persönlichen Budget & Wohngruppengründung § 38a SGB XI an.



WICHTIG: Ich hinter stehe keinem Träger.
Ich bin frei und biete Erfahrung und Wissen aus dem Alltag, 
Umgang und dem Leben mit FASD. 


Ich bin Mitglied, Botschafterin und ehrenamtliche Online Beraterin bei happy-baby-no-alcohol.de und klar überlasse ich dir gerne ein paar Flyer und Buttons und freue mich über Weiterempfehlung sowie Interesse an Mitgliedschaften im Verein.

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen